Help CentreAuszahlungen

Wie Sie Geld abheben

Das Abheben von Geld bei Trade360 ist schnell und einfach. Bitte lesen Sie weiter, für einige nützliche Informationen über den Auszahlungsprozess.

Erforderliche Dokumentation

Um den Zugriff Dritter auf Ihr Konto zu verhindern und als Teil unserer regulatorischen Anforderungen, müssen Sie die erforderlichen “Know-Your-Client” Dokumente eingereicht haben, bevor Ihr Abhebungsantrag bearbeitet werden kann (siehe Erforderliche Dokumentation). Falls seit Ihrer ersten Einzahlung ein beträchtlicher Zeitraum verstrichen ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihre aktualisierten Bankdaten und/oder den Nachweis Ihres Wohnsitzes zusammen mit Ihrem Auszahlungsantrag erneut einzureichen.

Beziehung zwischen Auszahlungs- und Einzahlungsmethoden

Auszahlungen werden nur über die Zahlungsmethode bearbeitet und überwiesen, mit der Sie Ihre Ersteinzahlung getätigt haben. Wenn Ihre Ersteinzahlung mit einer Kreditkarte vorgenommen wurde, entspricht der Höchstbetrag, der auf Ihre Kreditkarte zurücküberwiesen werden kann, der mit der Karte getätigten Ersteinzahlung. Alle Beträge, die Ihre anfängliche Einzahlung übersteigen, werden direkt per Banküberweisung auf Ihr Bankkonto überwiesen. Auszahlungsanträge werden bearbeitet, vorausgesetzt, dass wir über alle erforderlichen Informationen verfügen und die Verfahren für die Zahlungsabwicklung eingehalten werden.

Ausführung der Auszahlungen

Wir bearbeiten alle Auszahlungen innerhalb von 3 Werktagen nach Ihrer Anfrage. Die Zeitspanne, die Sie zwischen dem Einreichen eines Auszahlungsantrags und dem Erhalt Ihres Geldes warten müssen, hängt von der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode ab. Die geschätzte Zeit bis zum Erhalt Ihrer Zahlung hängt von Ihrem Zahlungsanbieter ab.

Gründe für verzögerte Auszahlungen

Eine Auszahlung kann sich aufgrund fehlender und/oder falscher Bankdaten, technischer Probleme oder der Nichteinhaltung von Mindestvolumenanforderungen verzögern. Für den Fall, dass Sie Probleme mit einer verzögerten Auszahlung haben, werden Sie von einem Kundenbetreuer kontaktiert, der das Problem so schnell wie möglich lösen wird. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, in der Sie uns mitteilen, dass Ihre Auszahlung nicht abgeschlossen wurde, werden wir umgehend eine entsprechende Tracking-Nummer (ARN) beantragen.

  • faq icon

    Welche Zahlungsmethoden kann ich für Auszahlungen verwenden?

    Eine Auszahlung muss mit der gleichen Zahlungsmethode erfolgen, die Sie bei der Einzahlung verwendet haben (z.B. Kreditkarte, Banküberweisung).
  • faq icon

    Wie kann ich einen Auszahlungsantrag einreichen?

    Nachdem Sie sich auf der Handelsplattform angemeldet haben, klicken Sie auf „Guthaben auszahlen“ im Menü links. Geben Sie den Betrag ein, den Sie ausgezahlt bekommen möchten, und klicken Sie auf „Bestätigen“.
  • faq icon

    Wie lange dauert das Auszahlungsverfahren?

    Auszahlungen dauern in der Regel 3-14 Werktage, abhängig von der gewählten Zahlungsmethode.
  • faq icon

    Welche Dokumente werden vor der Beantragung einer Auszahlung benötigt?

    Bevor Sie eine Auszahlung beantragen können, müssen Sie folgende Angaben machen: Gültiger Ausweis: Eine deutlich lesbare Kopie eines gültigen Führerscheins, Reisepasses oder eines von der Regierung ausgestellten Ausweises. Nachweis des Wohnsitzes: Eine Kopie einer Rechnung eines Versorgungsunternehmens (z.B. Wir empfehlen Ihnen, die meisten Kartendaten zu verdecken und nur Ihren vollständigen Namen, das Ablaufdatum und die letzten vier Ziffern klar sichtbar zu lassen. Wir raten Ihnen, die meisten Karteninformationen abzudecken und nur Ihren Namen und die letzten 4 Ziffern deutlich sichtbar zu lassen. Alle Dokumente sollten als Anhang geschickt werden an backoffice@trade360.com.
  • faq icon

    Gibt es eine Auszahlungsgebühr?

    Nein, wir erheben keine Auszahlungsgebühren.
  • faq icon

    Was kann meinen Auszahlungsantrag verzögern?

    Fehlende oder ungeprüfte Dokumente oder eine Einzahlung über eine Karte, die nicht auf Ihren Namen ausgestellt ist, können Ihren Auszahlungsantrag beeinflussen.

Handeln Sie bei einem lizenzierten Broker

Trade360.com

Lizenziert von der CYSEC

Unser EU-Kunden-Portal, betrieben von CrowdTech Ltd. unter CySEC-Regulierung, Lizenznummer 202/13.

Trade360.com.au

Lizenziert von der ASIC

Unser australisches Kunden-Portal, betrieben von Sirius Financial Markets Pty Ltd. unter ASIC-Regulierung, Lizenznummer 439907.

Trade360.finance

Unser globales Kunden-Portal, betrieben von ST Services Ltd.

Suchen

RISIKOWARNUNG: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für rasche Verluste. 69.7% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit Trade360 Geld. Sie sollten sorgfältig überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko von Verlusten einzugehen. Erfahren Sie mehr über das Risikomanagement.