Werden Sie ein Pro-Trader

Der Handel bei Trade360 erfolgt in Übereinstimmung mit den CySEC-Vorschriften, und als solcher hält er sich an die kürzlich von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) verabschiedeten Maßnahmen. Diese Maßnahmen stellen unterschiedliche Beschränkungen für den CFD-Handel dar. Kunden mit einem „Professional“-Konto können jedoch weiterhin unter den bisherigen Bedingungen handeln. Sowohl langjährige als auch neue Kunden von Trade360 können ein „Professional“-Konto beantragen.

Der Handel ist mit einem hohen Risiko verbunden und kann zum Verlust Ihres kompletten Kapitals führen.

Steve Smith in a suit

Was sind die Unterschiede zwischen einem „Professional“-Konto und einem Privatkunden-Konto?

Mit den neuen ESMA-Beschränkungen besteht der Hauptunterschied zwischen einem „Professional“-Konto und einem Privatkunden-Konto in den Leverage-Raten. Die von der ESMA festgelegten Leverage-Limits zielen darauf ab, die potenziellen Verluste der Händler zu senken, aber sie begrenzen auch ihre potenziellen Gewinne. Ein „Professional“-Konto unterliegt diesen Einschränkungen nicht, wie die folgende Tabelle mit ausgewählten Vermögenswerten zeigt:

Asset Retail account leverage
Wichtige Währungspaare 1:400
Öl 1:400
Gold 1:400

Wenn wir die Währungspaare als Beispiel nehmen: Mit einem Professional-Konto und einem Guthaben von 1.000 $ können Sie eine Position von 340.000 EUR/USD eröffnen und für jeden Pip 34 $ verdienen oder verlieren. Eine 10-Pip-Bewegung bei EUR/USD führt zu einem Gewinn oder Verlust von 340 $. Aufgrund einer höheren Hebelwirkung (Leverage) bietet Ihnen ein Professional-Konto größere potenzielle Gewinne, aber auch größere potenzielle Verluste.

Wie hoch ist die Leverage-Rate bei einem Privatkunden-Konto?

Aufgrund der ESMA-Beschränkungen gibt es eine Beschränkung der Leverage-Rate, die ein Kunde im Rahmen eines Privatkundenkontos haben kann, um potenzielle Verluste oder Gewinne des Händlers zu schützen und zu minimieren. Ein Privatkundenkonto unterliegt diesen Einschränkungen, wie die folgende Tabelle mit ausgewählten Vermögenswerten zeigt:

Asset Retail account leverage
Hauptwährungspaare 1:30
Öl 1:10
Gold 1:20

Wenn wir die Währungspaare als Beispiel nehmen: Wenn Sie ein Guthaben von 1.000 $ haben und eine Position von 25.000 auf EUR/USD eröffnen, verdienen oder verlieren Sie 2,5 $ für jeden Pip. Eine 10-Pip-Bewegung bei EUR/USD führt zu einem Gewinn oder Verlust von 25 $.

Wechseln zu einem „Professional“-Konto

Nicht jeder hat Anspruch auf ein „Professional“-Konto. Wenn Sie Ihre Anspruchsberechtigung prüfen und ein „Professional“-Konto beantragen möchten, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten.

Der Handel ist mit einem hohen Risiko verbunden und kann zum Verlust Ihres kompletten Kapitals führen.

Handeln Sie bei einem lizenzierten Broker

Trade360.com

Lizenziert von der CYSEC

Unser EU-Kunden-Portal, betrieben von CrowdTech Ltd. unter CySEC-Regulierung, Lizenznummer 202/13.

Trade360.com.au

Lizenziert von der ASIC

Unser australisches Kunden-Portal, betrieben von Sirius Financial Markets Pty Ltd. unter ASIC-Regulierung, Lizenznummer 439907.

Trade360.finance

Unser globales Kunden-Portal, betrieben von ST Services Ltd.

Suchen

RISIKOWARNUNG: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für rasche Verluste. 69.7 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit Trade360 Geld. Sie sollten sorgfältig überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko von Verlusten einzugehen. Erfahren Sie mehr über das Risikomanagement.