Leverage-Tool

Bestimmen Sie Ihr Leverage und Ihr Risiko-Niveau für jeden einzelnen Handel. Klicken Sie einfach auf das Feld, treffen Sie Ihre Auswahl und öffnen Sie Ihre Position. Leverage-Selbstauswahl – nur eine weitere technologische Errungenschaft von Trade360.

(Leverage-Stufen unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Wichtig! Leverage-Selbstauswahl ist nicht für alle Assets verfügbar. Nur Leverage-Stufen, die für Ihren Kontotyp verfügbar sind, können angeklickt werden. Sobald Ihre Position eröffnet ist, können Sie Ihre Leverage-Stufe nicht mehr ändern.

Wählen Sie ein Asset

Wählen Sie aus über 500 CFDs auf Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe, ETFs und Kryptowährungen.

Wählen Sie das Leverage

Klicken Sie LEVERAGE unter ZUSÄTZLICHEN POSITIONSEINSTELLUNGEN (sofern verfügbar).

Wählen Sie Ihre Stufe

Wählen Sie eine Stufe, die Ihrer Risikopräferenz entspricht. (Nicht alle Optionen sind anklickbar).

Bestätigen Sie KAUFEN/VERKAUFEN

Klicken Sie BESTÄTIGEN, um Ihre Position zu eröffnen.

Erinnern Sie sich an die Zeiten, als Sie Ihren Kundenbetreuer anrufen mussten, um Ihr Leverage zu ändern? Diese Zeiten sind vorbei. Heute können Sie dies selbst tun, direkt auf der Plattform. Verändern Sie Ihre Handelserfahrung mit einem Klick. Für immer.

Handeln Sie bei einem lizenzierten Broker

Trade360.com

Lizenziert von der CYSEC

Unser EU-Kunden-Portal, betrieben von CrowdTech Ltd. unter CySEC-Regulierung, Lizenznummer 202/13.

Trade360.com.au

Lizenziert von der ASIC

Unser australisches Kunden-Portal, betrieben von Sirius Financial Markets Pty Ltd. unter ASIC-Regulierung, Lizenznummer 439907.

Trade360.finance

Unser globales Kunden-Portal, betrieben von ST Services Ltd.

Suchen

RISIKOWARNUNG: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für rasche Verluste. 70,33 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit Trade360 Geld. Sie sollten sorgfältig überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko von Verlusten einzugehen. Erfahren Sie mehr über das Risikomanagement.